Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 18. August 2016

Statements! Red - White - Black!

So, nun aber echt. Da bin ich wirklich wieder.
Die neue Homepage ist noch nciht ganz fertig, aber gut Ding braucht Weile.
Ich wollte vielen Leuten die Möglichkeit geben - mich wieder lesen zu können. Nun meine Blogfeeds sind jetzt verknüpft - und ich hoffe das gejammer wie: “Das lädt nicht bei mir” oder “ ich brauche einen “Player”? um ihre Seite lesen zu können?” - hören jetzt auf.
Wer auch immer die große Freude daran hatte weebly mitzuteilen dass meine Inhalte gegen die Tos von Weebly sind - Gratuliere. Ob mich das jetzt sonderlich gekratzt hat? Mich nicht aber meine Leser. Naja kurz hab ich mich geärgert aber jetzt bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.
Stressen lass ich mich sowieso nicht, von daher wenn isch haben fertig isch haben fertig. Leider bin ich nicht “der Gerät wird nie müde” Typ.
Nun, ich könnte jetzt natürlich gleich wieder mit meinen Prangergeschichten anfangen - doch heute ist irgendwie soetwas wie mein “Statement” - Tag.
Omg - ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Aber lassen wir es mal aus mir heraus sprudeln.
Höfflichkeit.
Ein Falsches Statement:
1.) Eine Domina sagt nicht danke und bitte.
- mag sein, genauso wie ich nicht nach tschechischen Zigaretten stinke und sage:”kommst du, mache ich dich schön arschgefickt”. Oder, gibta gibta Gellde.
Tja ich sage Bitte und Danke, schließlich gehe ich meinen Sklaven als gutes Vorbild voran.
Das waren deine letzten 3 Zeilen Ruhm, lieber Ralf. Ich wünsch dir nichts böses, Fakt ist Fakt - da brauch ich mir garnichts einbilden ;) Ich werde für dich eine Kerze anzünden dann und wann, stellvertretend für all die armen Seelen die soviel, sofort und alles und überhaupt wollen. Aber ich verstehe, es ist zwar nie zu spät aber selten zu früh. Eventuell auch deshalb die Gefühlsturbulenzen, die dich vergessen lassen - dass du dich bewerten darfst - aber darüber hinaus schon niemanden.
Und nun sage ich ein aufrichtiges STOLZES Danke an meine Lieblinge. Mein Eigentum dass sich so unwarscheindlich bemüht und weit weg von fordernd oder mühevoll ist. Ich wurde und werde verwöhnt, beschenkt, wahre Opfer werden für mich gebracht. Was kann ich da anderes als Danke sagen. Mein Leben ist dadurch soviel schöner und auch jede Form von D/S kann keine Einbahnstraße sein.  Selbst bei einem Walletrape bekommt jeder das was er sich wünscht :)

2.) Jeder hat sein Packerl an Scheiße zu tragen.
- ja das ist so.
Da wir alle den Selben Schmerz fühlen, und es keinen Unterschied macht, warum oder weshalb man leidet ist eine Aussage wie: “ das wird schon irgendwie dann werden”, überflüssig.
Der einzige Unterschied ist: Wie man die Dinge für sich löst. Natürlich jeder auf seiner Ebene der indivudellen Möglichkeiten.
Keine “Lösung” für mich ist DRAMA. Steigerungsformen wie: am ärmsten, am traurigsten, das meiste pech hab nur ich, jammer, jammer, jammer, sudder - nehme ich nicht mal mehr pheripher war.
Fakt ist: Jedem steht es zu traurig zu sein. Jeder hat das Recht sich in seinem Mitleid zu baden, und das tut auch begrenzt gut - nur sollte man dann auch wieder aufstehen.
Das neue Statement dazu ist: “Ich töte die Dramaqueen in mir”.

3.) Jede Frau, auch Domina will irgendwann einen “Schwanz” fühlen.
Jaja, schöne macken ficki ficki. Klar. Sprüche wie: Madame Thea sie können mir nicht weiß machen dass sie nicht mal einen Schwanz in ihnen fühlen möchten.
WTF? Respektloser gehts wohl nimmer, aber dir sei gesagt - deinen Schwanz braucht niemand, nichtmal du. Glaub mir. Höchstens als Fleischpeitsche mit der du dir täglich einige hunderte mal in dein Gesicht klatscht.
- Nein. Ja. Ich entscheide ich bin geboren um mich meinem Vergnüngen hin zugeben und - sicherlich nicht deinem. Somit ist ein männerliches Glied oft nichts weiter als ein Aschenbecher.

4.) Auch du kriegst noch dein Fett weg.
- Nein. Ich halte nichts von leeren Versprechungen oder spassigen Drohungen.
5.) Du bist wunderschön ich will dich so gern berühren.
Supermarkt Situation, ähm ja ich weiß und nein ganz sicher nicht.

Die Schublade nach der wir alle manchmal suchen, gibts halt nicht.
Gut so.
Ich kann das auch irgendwie verstehen, ich rausch da so daher dann bin ich da und brauch ganz viel Platz. Alles ist so wunderbar nur dann kommt das was jedem passiert - der Alltag gepaart mit purem Egoismus. Da steig ich dann aus. Dann werden große Töne gespuckt, es wird alles auf eine Karte gesetzt. Schluß für immer. Später dann will man diese Karte zurück, doch nichts geht mehr. Ich bleib ein Versprechen, ein Echo klar hörbar - immer dann wenn du es am wenigsten brauchst. Vermiss mich, mit allem was in dir steckt. Dort wo der verfickte Egoismus keinen Stellenwert mehr hat. Dort wo deine Tiefsten Wünsche verborgen sind. Genau dort fühl hin, und mach deine Augen auf - nun siehst du mich. Wenn ich etwas in Beschlag nehme, dann entscheide ich wenn etwas vorbei ist. Verbiete dir selbst nicht nachzusehen, was ich so mache oder so schreibe - komm tu es. Ich muss ja so Lachen.
Und an all jene die öfters an mich denken, oder mir schreiben dass sie mich vermissen - ich frag mich wie sich das zeigt?
Meine Amazonwunschliste ist neu aufgefüllt.
Ich wünsche.
Keine Flachen Worte einfach mal Taten für sich sprechen lassen.
Der nächste Post wird dann mehr zur Seite erklären, vorallem zu den Zugängen wann sie fertig sind usw. Auch wegen der Tasks. Ein freier Task auf writeforme ist offen für jeden.
Und dann will ich endlich zu dem Thema “Köperflüssigkeiten” einen großen Post machen, denn hat ich ja ursprünglich geplant bevor meine weebly seite weg war. Ich hab möchtig prächtig geforscht, freunde/innen befragt und auch 2 sehr dümmliche bücher gelesen schad um die 20 euros. Egal - tja mit Umfrage dann wieder.
Ich freue mich auf positives Feedback, das andere wird sich eh nicht vermeiden lassen LOL.

aja die neue adresse ist tatsächlich www.miss-thea.online
xoxo Madame T.